logo
User
Anbieter

Hochzeitsfotograf in Hamburg

✓ Verfügbarkeit prüfen ✓ Angebote vergleichen ✓ kostenlos reservieren

Preis:

Entfernung:

Sortiert nach:
avatar
1 / 32 Bilder
.Vitaliy Zalishchyker
  • Hannover
  • Fotoautomat: Nein
  • Fotobuch: €400.00
  • Bildübergabe: Download
entfernung-right

135 km

10.0
(10 Bewertungen)

Angebotspreis

(inkl. Fahrtkosten, MwSt.)
€622.00

avatar
1 / 13 Bilder
.Peter Stefan Eberl
  • Elmshorn
  • Fotoautomat: Nein
  • Fotobuch: €70.00
  • Bildübergabe: Download
entfernung-right

45 km

10.0
(6 Bewertungen)

Angebotspreis

(inkl. Fahrtkosten, MwSt.)
€442.50

avatar
1 / 60 Bilder
.Gero von Kitzing
Ihr seid etwas Besonderes – Eure Hochzeit ist etwas Besonderes! Deshalb sollten auch Eure Hochzeitsfotos etwas Besonderes sein.
  • Hamburg
  • Fotoautomat: €229.00
  • Fotobuch: €160.00
  • Bildübergabe: Download
entfernung-right

22 km

10.0
(1 Bewertungen)

Angebotspreis

(inkl. Fahrtkosten, MwSt.)
€310.00

Durchschnittliche Preise von Hochzeitsfotografen in Hamburg

Moin Moin und willkommen auf der Übersichtsseite für Hochzeitsfotografie in Hamburg. Hier findest du Infos über deine bevorstehende Hochzeit in Hamburg sowie wichtige Tipps und Tricks mit denen dein Hochzeitsshooting mit einem Hamburger Hochzeitsfotograf perfekt wird und Freude macht.

100 €200 €300 €400 €500 €750 €1000 €2000 €4000 €6000 €8000 €123456789101112

Das Schaubild zeigt dir durchschnittliche Kosten für einen Hochzeitsfotograf in Hamburg. Den durchschnittlichen Marktpreis für Hamburger Hochzeitsfotografen, den du für die fotografische Begleitung deiner Hochzeit bezahlen musst, ist hauptsächlich davon abhängig, wie lange der Fotograf auf deiner Hochzeit in Altona, Pinneberg oder einem anderen Stadtteil Hamburgs fotografieren soll.

Preise für kurze Hochzeitsshootings in Hamburg (1 - 3 Stunden)

Soll beispielsweise nur ein Brautpaar Shooting / After Wedding Shooting an der Elbe stattfinden oder eine standesamtliche Trauung in Bergedorf festgehalten werden, bietet es sich an, einen Hochzeitsfotografen für 1-3 Stunden zu engagieren. Die Preise für einen günstigen Hochzeitsfotografen in Hamburg können bei dieser Buchungsdauer zwischen preiswerten 100€ und 700€ betragen. Wie günstig der genaue Preis ist, ist unter anderem davon abhängig, ob du einen professionell ausgebildeten Fotograf für die Hochzeit engagieren möchtest, oder einen Hamburger Hobbyfotograf buchen möchtest, welcher nebenberuflich fotografiert. Außerdem spielt es eine Rolle ob deine Hochzeit direkt in Hamburg oder an einem Ort in Schleswig-Holstein stattfindet. Wie lange beträgt die Anfahrtszeit für den Fotograf von Hamburg aus, welche Anfahrtskosten entstehen dadurch pro km und sind diese Kosten im Gesamtpreis schon enthalten?

Preise für Hochzeitsfotoshootings in Hamburg mit mittlerer Dauer

Eine mittlere Buchungsdauer im Bereich von 3-10 Stunden für einen Hamburger Hochzeitsfotograf bietet sich immer dann an, wenn mehrere wichtige Programmpunkte deiner Hochzeit fotografisch festgehalten werden sollen oder Ortswechsel stattfinden. Zum Beispiel wenn die kirchliche Trauung direkt im Anschluss an die standesamtliche Trauung in Bergedorf fotografiert wird oder nach der Trauung noch emotionale Bilder von der Hochzeitsfeier in einem Restaurant in Hamburg gemacht werden sollen. Die Tabelle oben zeigt ganz gut, dass faire Preise für Hochzeitsfotografie in Hamburg, gerade bei der mittleren Buchungsdauer, stark variiert und durchaus zwischen 300€ und 3000€ betragen kann.

Preise für ganztägige Hochzeitsfotografie in Hamburg

Ganztägige Hochzeitsreportagen in Hamburg bieten sich Kunden dann an, wenn es auch den ganzen Tag über verschiedene Programmpunkte deiner Hochzeit zu begleiten gibt. Außerdem spielt das finanzielle Budget, welches man bereit ist für einen Hochzeitsfotografen auszugeben, eine entscheidende Rolle. In Hamburg liegen die Kosten für ein Hochzeitsshooting mit open end bei 1250€ bis durchaus 6000€. Wichtige Tipps bei der ganztägigen fotografischen Hochzeitsbegleitung sind auf jeden Fall darauf zu achten, dass man auch wirklich eine Hochzeitsreportage open end, also ohne zeitliche Einschränkung bucht. Nur bei einem Hochzeitsshooting ohne Maximaldauer, ist man als Hochzeitspaar in der Hansestadt wirklich komplett flexibel und auf der sicheren Seite, dass die gesamte Geschichte des Tags von morgens bis zum nächtlichen Anschnitt der Hochzeitstorte und auch der letzte Gast auf der Tanzfläche fotografiert wird.

Tipps & Hintergrundinfos zur Budgetplanung

Ein wichtiger Faktor für die generellen Preisunterschiede von Hochzeitsfotografen in Hamburg sind die Einsatzzeit, wie viele Bilder bei der Hochzeitsreportage entstehen und wie aufwendig der Fotograf deine Hochzeitsfotos mit Fein-Retusche nachbearbeitet. Auch der Umfang der persönlichen Beratung vor der Hochzeit sowie zusätzliche Fotografie-Leistungen wie Bildabzüge oder Fotobücher bestimmen den Preis von Fotografen in der Hansestadt und sollten bei deiner Entscheidungsfindung unbedingt berücksichtigt werden.

Da vor allem bei einem Fotoshooting für den kompletten Hochzeitstag inklusive Feierlichkeiten in einer Hamburger Hochzeitslocation sehr viele Hochzeitsbilder entstehen, kommen wir direkt zum nächsten Tipp! Die fertig bearbeiteten Hochzeitsfotos sollten neben dem Download auch auf einem USB-Stick mit ausreichend Speicher übermittelt werden, da in der heutigen Zeit die Qualität der Bilder und somit auch die Speichergröße der Hochzeitsfotos so groß ist, dass mehrere Bilder DVDs benötigt werden würden bzw. die Zeit für den Download der Bilder in Originalgröße mehrere Stunden beträgt.

Deinen Hochzeitsfotograf in Hamburg finden
mit der intelligenten Suchmaschine Prolumbus.de

Nach Services suchen
Suchergebnisse filtern
Verfügbarkeiten prüfen
Angebote vergleichen
Termin reservieren
Sicher buchen & bezahlen
Suche startenarrow

Klima & Verfügbarkeit: Wann ist der beste Monat für ein Hochzeitsshooting in Hamburg?

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez204060801002040608010082%80%87%76%56%43%40%35%49%79%90%84%

Die Hochsaison für Hochzeiten und standesamtliche Trauungen in Hamburg sind sicherlich die Sommermonate. Die Kalender der Hamburger Hochzeitsfotografen und Hochzeitsfotografinnen sind gefüllt und die Termine, vor allem an den Wochenenden, schon früh ausgebucht. Möchte man in den Hochzeitsmonaten Juni, Juli oder August in Hamburg einen Hochzeitsfotografen buchen sollte man mindestens 6-12 Monate vorher seinen Hochzeitstermin bei einem Fotografen verbindlich reservieren.

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez510152025510152025🌧267°2°🌧185°-1°🌧169°1°🌧1815°8°🌧1920°9°🌧2022°12°🌧2025°15°🌧2024°15°🌧1620°11°🌧1614°7°🌧189°3°🌧266°1°
accuweather.com

Hochzeitsfotos im Frühling in Hamburg

Ein Geheimtipp ist deshalb seine Hochzeit in den Frühling oder den Herbst zu legen. In Hamburg gibt es im Frühling im Vergleich zu den Sommermonaten sogar weniger Regentage. Außerdem ist das norddeutsche Wetter meist noch nicht so extrem heiß, sondern angenehm warm und ideal geeignet für ein Brautpaarshooting an den Fleeten. Auch viele Hamburger Hochzeitsfotografen haben im Frühling noch freie Termine und beliebte Hochzeitslocations sind in der Regel noch nicht ausgebucht. Gerade in den Monaten März, April und auch Mai haben auch die Standesämter meist noch freie Termine, ohne lange Wartezeiten.

Hochzeitsshooting im Herbst in Hamburg

Im (goldenen) Herbst sind die Lichtverhältnisse für deinen Hamburger Hochzeitsfotograf einmalig und so können atemberaubende Hochzeitsfotos an der Elbe, in der Speicherstadt oder im Park Planten un Blomen entstehen. Das perfekte Hochzeitswetter zieht sich in Hamburg meist noch bis in den September, Oktober und teilweise auch in den November mit Temperaturen bis 20° Celsius. Bei einer Strandhochzeit ist allerdings in diesen Monaten schon vorsicht geboten, da die norddeutschen Windverhältnisse in Hamburg und Umgebung schon relativ stark sind, was das Brautpaarshooting, die Hochzeitsreportage und vor allem die Hochzeitszeremonie deutlich erschwert.

Winterhochzeit in Hamburg

Wenn du jetzt denken solltest, “wer heiratet schon im Winter...”, ja auch eine Hochzeit in den Wintermonaten bietet viele Vorteile und hat einen ganz eigenen Charme. Ein romantisches Brautpaar Shooting im Schnee ist nicht nur am Hamburger Hafen ein ganz besonderes Erlebnis. Die einzigartige Atmosphäre und Lichtverhältnisse garantieren sehenswerte Hochzeitsbilder. Für eine Hochzeit im Schnee braucht man in Hamburg jedoch besonderes Glück, da es laut accuweather pro Jahr nur ca. 20 Schneetage in der Hafenstadt gibt. Aber auch die Suche nach dem passenden Hamburger Hochzeitsfotograf ist deutlich einfacher im Winter, da im Dezember, Januar und Februar viele Fotografen, aber auch die Standesämter und Hochzeitslocations in Hamburg noch viele freie Termine haben. Oft sind deshalb auch die Preise von Hochzeitsfotografen in Hamburg und ganz Deutschland im Winter geringer als in den Sommermonaten.

Prozentualer Anteil: Weibliche Hochzeitsfotografin in Hamburg

51%
49%

Schau dir die Grafik für den prozentualen Anteil von Hochzeitsfotografinnen in Hamburg an. Die Entscheidung zwischen einem Fotografen oder einer Fotografin für die Hochzeit ist von mehreren Faktoren abhängig. Stil, Qualität und Perspektive machen keinen Unterschied, ob die Bilder von einer weiblichen Hochzeitsfotografin oder einem männlichen Hochzeitsfotografen gemacht wurden. Hier gilt es das Bilder Portfolio des Hamburger Dienstleisters genauer anzusehen und dann nach individuellem Geschmack zu entscheiden.

Dennoch bevorzugen über ein fünftel der Brautpaare im nördlichsten Stadtstaat lieber eine Hamburger Hochzeitsfotografin. Für das Brautpaar- oder Coupleshooting, aber auch bei der persönlichen Beratung im Vorfeld der Hochzeit, das Fotografieren der Gäste und auch das persönliche Einfügen in die Hochzeitsgesellschaft spielt die Sympathie eine wichtige Rolle. Jedes Brautpaar kann sich bei der Hochzeitsfotografensuche in Hamburg Gedanken darüber machen, ob eine Hochzeitsfotografin oder ein Hochzeitsfotograf besser passt. Gleiches gilt selbstverständlich auch für eine Standesbeamtin oder einen Standesbeamten.

Wichtige Informationen zu Fotoshootings mit einem Hochzeitsfotograf in Hamburg

Orte für das Brautpaarshooting in Hamburg gesucht? 10 Orte für romantische Brautpaar Shootings in Hamburg

1. Dein Brautpaarshooting am Schloss Ahrensburg

Nicht direkt in Hamburg gelegen, aber mit einer der beliebtesten Orte für Hochzeiten und Brautpaar Shootings ist das Schloss Ahrensburg, etwa 30 km nördlich von Hamburg. Das traumhafte Wasserschloss bietet eine märchenhafte Kulisse in Hamburg für moderne Aufnahmen, aber auch vintage Hochzeitsbilder von dir und deinen Gästen. Schöne große Parks, uralte Bäume und wunderschöne Säle bieten das perfekte Ambiente für unvergessliche Hochzeitsfotos im adligen Schlossgarten. Hochzeiten finden im Schloss Ahrensburg das ganze Jahr über statt, die Termine sind aber sehr beliebt, sodass man schon sehr früh mit der Hochzeitsplanung und den Hochzeitsvorbereitungen beginnen sollte.
Beliebtheit:
Romantik:
Menschenandrang:

2. Romantische Hochzeitsfotos am Hamburger Hafen

Der Hamburger Hafen ist der drittgrößte Seehafen Europas und bietet mit seiner Infrastruktur, Vielfalt und Größe eine in jedem Falle angemessene Kulisse für dein Brautpaar Shooting. Eindrucksvolle Bauwerke, riesige Containerschiffe und zahlreiche Brücken sind fußläufig erreichbar und zeigen unzählige Möglichkeiten für einmalige und unvergessliche Hochzeitsfotos. Die Hamburger Hochzeitsfotografen kennen in der Hafen City, Elbtunnel und an den Landungsbrücken die besten Stellen für Hochzeitsportraits, mit den schönsten Hintergründen und stilvollen Perspektiven.
Beliebtheit:
Romantik:
Menschenandrang:

3. Hochzeitsshooting in der Hamburger Speicherstadt

Direkt angrenzend an den Hamburger Hafen liegt die prächtige Speicherstadt. Die Speicherstadt ist Weltkulturerbe und der weltweit größte historische Lagerhauskomplex, durchzogen von Wasserläufen, den sogenannten “Fleeten”. Da man Bootstouren durch diese Wasserläufe buchen kann, bietet sich die Möglichkeit, einzigartige Aufnahmen sowohl vom Wasser, als auch vom Land aus zu machen. Der Blick auf großen alte Lagergebäude und unzählige Brücken bietet viele Möglichkeiten und Motive für kreative und moderne Hochzeitsbilder.
Beliebtheit:
Romantik:
Menschenandrang:

4. Profi-Hochzeitsfotografie vor der Elbphilharmonie

Das neue Wahrzeichen von Hamburg ist ein imposantes Gebäude, welches im Herbst 2016 für insgesamt sage und schreibe 866 Millionen Euro fertiggestellt wurde. Mit jährlich über 4,5 Millionen zählt es zu den am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten in Hamburg. Auf dem Platz der Deutschen Einheit, aber auch in der Elbphilharmonie selbst, oder auf der rundherum reichenden Aussichtsplattform findet man viele schöne Plätzchen für ein Brautpaarshooting. Hier gilt es zu beachten, dass der Eintrittspreis für den Hochzeitsfotograf meist vom Brautpaar zusätzlich übernommen werden muss und Publikum in Form von Touristen beim Fotoshooting dabei ist und zusehen kann.
Beliebtheit:
Romantik:
Menschenandrang:

5.Wunderschöne Hochzeitsfotos am Michel

Die Kirche Sankt Michaelis, volkstümlich Michel genannt, ist die Hauptkirche Hamburgs und eigentliches Wahrzeichen der Hansestadt. Die Barockkirche gilt als die bedeutendste ihrer Art in Norddeutschland. Der große Kirchturm mit einer Höhe von rund 132 Metern, die große Bronzestatue von Erzengel Michael über dem Hauptportal, das Kirchenschiff mit seinen fünf Orgeln sowie eine fabelhafte Aussicht vom Kirchturm über ganz Hamburg bieten hier die besten Kulissen für dein Hochzeitsfotoshooting. Der Eintritt für Brautpaar, Fotograf und Hochzeitsgäste in die Kirche ist kostenlos, allerdings fallen für die Besichtigung des Turms und auch der Krypta Eintrittspreise an.
Beliebtheit:
Romantik:
Menschenandrang:

6. Super Brautpaarfotos entstehen an der Alster

Der Alstersee, der im innerstädtischen Gebiet Hamburgs durch die Binnen- und die Außenalster gebildet wird, bietet zahlreiche schöne Motive für ein gelungenes Brautpaarfotoshooting. Vor allem an der Alsterwiese Schwanenwik und im direkt angrenzenden Alsterpark findet man ruhigere und weniger überlaufene Plätzchen für wunderbare Hochzeitsbilder. Die 60 Meter hohe Alsterfontäne, der Jungfernstieg und auch der Alsterdampfer sind sowohl bei Touristen als auch Hochzeitspaaren die beliebtesten Hintergrundmotive.
Beliebtheit:
Romantik:
Menschenandrang:

7. Außergewöhnliche Hochzeitsbilder am Hamburger Planetarium

Ein echter Geheimtipp ist das Hamburger Planetarium. Direkt im Stadtpark gelegen bietet das in einem ehemaligen Wasserturm gebaute Planetarium eine schöne Kulisse für ein außergewöhnliches Brautpaarshooting in Hamburg. Rund um den knapp 65 Meter hohen Turm und im Stadtpark findet man ruhige und unglaublich schöne Orte, die bestens für ein ungestörtes Fotoshooting mit Braut und Bräutigam in der Natur geeignet sind. Die Aussichtsplattform des Planetariums bietet zudem eine traumhafte Rundumsicht mit Blick auf die Elbphilharmonie, die Kirchtürme Hamburgs und den Hamburger Flughafen.
Beliebtheit:
Romantik:
Menschenandrang:

8. Brautpaarshooting in Planten un Blomen

Ein weiterer Klassiker für ein Brautpaar Shooting in Hamburg ist Planten un Blomen. Die 47 Hektar große Parkanlage Planten un Blomen im Zentrum von Hamburg bietet Hochzeitsfotografen alles was man sich als Kulisse für ein romantisches Shooting nur Wünschen kann. Unglaublich viel Kunst, Parkseen mit Fontänen, Botanische Gärten, den Rosengarten, der Japanische Garten samt Teehaus und tropische Gewächshäuser sind nur einige von vielen möglichen romantischen Fotomotiven. Der Eintritt in den Park ist frei.
Beliebtheit:
Romantik:
Menschenandrang:

9. Professionelle Hochzeitsfotos am Elbstrand

Wer sich Hochzeitsfotos am Strand wünscht, ist bei seinem Brautpaar Shooting am Elbstrand in Hamburg wunderbar aufgehoben. Trotz Großstadt hat man in Hamburg den Strand direkt vor der Haustüre. So steht einem Shooting bei lauer Brise mit Sand unter den Füßen nichts im Wege. Den Hintergrund für deine Hochzeitsbilder bildet das wundervolle Panorama des Hamburger Hafens, oder ein wenig Elbaufwärts der “alte Schwede”. Der Koloss wiegt 217 Tonnen und ist der älteste Findling Deutschlands.
Beliebtheit:
Romantik:
Menschenandrang:

10. Hochzeitsfotoshooting am Hamburger Rathausmarkt

Direkt zwischen Mönckebergstraße und Jungfernstieg gelegen ist der Rathausmarkt, einer der zentralen Plätze in Hamburg. Das beeindruckende Rathaus im Neorenaissance Stil, mit seinem 112 Meter hohen Rathausturm, bietet zu jeder Tages und Nachtzeit ein beliebtes Fotomotiv für Liebhaber der Streetfotografie. Zur Gestaltung des Rathausmarkts diente der Markusplatz in Venedig als Vorbild. Die Öffnung zum Wasser hin sowie Verschiedene Denkmäler runden diesen Eindruck ab. Hier entstehen garantiert natürliche Hochzeitsfotos in Farbe und schwarz-weiß.
Beliebtheit:
Romantik:
Menschenandrang:

Übersicht: In welchem Standesamt in Hamburg fotografiert ein Hochzeitsfotograf?

Standesamtfotografie in Hamburg

Für deine standesamtliche Trauung in Hamburg ist das Standesamt zuständig, in welchem Zuständigkeitsbereich mindestens eine der eheschließenden Personen seinen Wohnsitz hat. Nachfolgend geben wir wichtige Informationen über den Einsatz von deinem Hamburger Standesamtfotograf und nennen Unterschiede für dein Hochzeitsshooting in den verschiedenen Standesämtern Hamburgs.

Standesamt Hamburg Mitte

Hochqualitative Hochzeitsfotografie und das Standesamt Hamburg Mitte passen perfekt zusammen. Das Standesamt liegt unweit vom Jungfernstieg und der Binnenalster in der Caffamacherreihe 1-3. Im lichtdurchfluteten Trauzimmer des Standesamts hat der Hamburger Hochzeitsfotograf tolle Motive und es bietet sich ein wunderbarer Blick über Hamburg. Wenn es der Wunsch des Brautpaares ist, sind die Standesbeamten einverstanden, wenn zusätzlich zum professionellen Hochzeitsfotograf auch die Gäste während der standesamtlichen Trauung mit ihrer Kamera fotografieren.

Standesamt Hamburg Nord

Im Norden von Hamburg ist das Standesamt Hamburg Nord zuständig für die standesamtlichen Trauungen. Hochzeitsgesellschaft und Hochzeitsfotograf feiern im Stadtteil Eppendorf in der Robert-Koch-Straße 17 die Eheschließung, unweit des Eppendorfer Parks. Auch hier dürfen während der Trauzeremonie sowohl Hochzeitsfotograf als auch die Familie mit der Fotokamera fotografieren.

Standesamt Wandsbek

Im Nordosten von Hamburg fotografieren Hochzeitsfotografen im Standesamt Wandsbek, Schloßstraße 60, 22041 Hamburg. Im Trauzimmer finden nur bis zu 20 Personen Platz, was die Bewegungsfreiheit des Hamburger Standesamtfotografen dort etwas einschränkt. Wird professionell und gekonnt mit Nikon, Canon oder Sony Equipment fotografiert, werden doch auch im Standesamt Wandsbek spitzen Hochzeitsfotos entstehen. Es ist zwar erlaubt, dass Gäste während der standesamtlichen Trauung fotografieren, aufgrund des kleinen Trauzimmers entscheiden sich Brautpaare jedoch meistens dafür, dass nur der Hochzeitsfotograf mit Blitzlicht die Trauung fotografisch festhält.

Standesamt Altona

Unweit des Hamburger Fischmarkts am Platz der Republik befindet sich das Standesamt Altona. Es bietet im Trauzimmer zwar Platz für bis zu 50 Personen, allerdings gibt es nur 10 bestuhlte Plätze für Gäste. Für einen Hochzeitsfotograf sind im Standesamt Altona Fotoaufnahmen gestattet, allerdings braucht man für Film-, Tonaufnahmen und sonstige Videografie eine Sondergenehmigung. Vor dem Standesamt befinden sich ca 30 öffentliche Parkplätze.

Standesamtübersicht Hamburg

Weitere Standesämter in denen Hamburger Hochzeitsfotografen fotografieren sind das Standesamt Eimsbüttel mitten in der wunderschönen Parkanlage Grindelberg, das Standesamt Harburg am Harburger Rathausplatz, das Standesamt Bergedorf, das Standesamt Neu Wulmstorf direkt am Schulsee, das Standesamt Pinneberg in der Rathauspassage und das Standesamt Schenefeld. Alle befinden sich in den jeweiligen Stadtteilen und sind für das Brautpaar, die Feiernden sowie den Hochzeitsfotograf schnell per Auto oder mit dem HVV erreichbar. Da man in den meisten Standesämtern nur ein halbes Jahr im Voraus einen Termin reservieren kann, aber beispielsweise für die Hochzeitslocation oder den professionellen Hochzeitsfotograf in Hamburg oft deutlich früher seinen Wunschtermin reservieren muss, ist dies manchmal eine Herausforderung für Brautpaare. Eine weitere Herausforderung ist, dass es auf manchen Standesämtern nicht möglich ist sich samstags trauen zu lassen. Dies schränkt manche Paare, die in einem der betroffenen Stadtteile leben, ganz schön bei der Suche nach einem geeigneten Hochzeitstermin ein.

Welche Kirchen in Hamburg zählen für Hochzeitsfotografen zu den schönsten?

Professionelle Hamburger Hochzeitsfotografen wurden befragt und nennen uns ihre Favoriten. Sie sind die Wahrzeichen der Hansestadt, von weitem sichtbar und prägen das Hamburger Stadtbild. Diese fünf Hauptkirchen sind bei Brautpaaren und auch bei Hochzeitsfotografen in Hamburg am beliebtesten. Neben den wundervollen Innenräumen gibt es auf allen fünf Kirchen auch Aussichtsplattformen mit einem wundervollen Blick über Hamburg - eine perfekte Kulisse für märchenhafte Hochzeitsfotos ist garantiert!

Hochzeit in der Kirche St. Michaelis (Michel)

Die Kirche St. Michaelis, kurz Michel genannt, ist eine dieser fünf Hauptkirchen. Sie ist wohl die bekannteste Kirche Hamburgs und beeindruckt durch ihren barocken Stil. Da die Termine für eine kirchliche Trauung im Michel sehr beliebt sind, ist eine frühe Reservierung der Hochzeit im Gemeindebüro nötig. Die Hochzeitsgesellschaft darf während des Gottesdienstes in der Regel nicht fotografieren, weshalb es sich hier ganz besonders lohnt einen Hamburger Hochzeitsfotograf zu engagieren. Durch die markante Fassade der Kirche erschafft dein Hochzeitsfotograf auch tolle Hochzeitsbilder beim Ein- und Auszug des Brautpaares.

Kirchliche Trauung in St. Jacobi

Im Zentrum Hamburgs befindet sich die Hauptkirche St. Jacobi. Sie beherbergt wertvolle Kunstschätze und ist berühmt für ihre imposante Orgel. Nach dem Traugottesdienst bietet es sich an Hochzeitsfotos vom Brautpaar und den Trauzeugen in den Innenräumen der Kirche aufzunehmen, um das fotogene Interieur der Kirche als Hintergrund der Fotos zu nutzen. Der Sektempfang im Anschluss der Hochzeit kann im Turmcafé der Kirche oder im direkt anliegenden Kirchencafé, bei Torten und Kuchen sowie kalten Getränken gefeiert werden. Auch hier entstehen mit Sicherheit tolle Fotos!

Hochzeitsfotos in der Petrikirche

Die älteste Pfarrkirche Hamburgs ist St. Petri, oder im Volksmund einfach Petrikirche. Sie ist nach dem Apostel Petrus benannt und in ihrem inneren prägen drei Orgeln und vier Marmorskulpturen das Kirchenbild. Auch St. Petri bietet eine perfekte Kulisse für romantische Hochzeitsfotos während der kirchlichen Eheschließung. Im vorab stattfindenden Traugespräch mit Brautpaar und Hochzeitsfotograf kann der Ablauf der Hochzeit festgelegt werden und es wird besprochen ob und wie die kirchliche Trauung fotografisch festgehalten werden kann. In der Regel ist es für die Hochzeitsgesellschaft angenehmer die Hochzeit ohne Handyfotos zu genießen, während der Hochzeitsfotograf alle einmaligen Momente wie Ringübergabe, Kuss, JA-Wort und Gottesdienst professionell fotografiert.

Hochzeitsaufnahmen von der Trauung in St. Katharinen

Unweit des Hamburger Hafens befindet sich die Hauptkirche St. Katharinen. Ihre vergoldete Turmspitze prägt die Hamburger Skyline und soll die Märtyrerkrone der Patronin Katharina darstellen. Aufgrund Ihre Lage beim Hamburger Hafen gilt St. Katharinen herkömmlich als Kirche der Seeleute. Von der tollen Lage profitieren heutzutage vor allem heiratende Brautpaare. Denn hier kann dein Brautpaarshooting auch direkt an der Kirche stattfinden. Dein Hamburger Hochzeitsfotograf weiß wie man Braut und Bräutigam vor der Kirche und im Hamburger Hafen positioniert, damit erstklassige Hochzeitsfotos entstehen. Auch wenn du planst, dass das Brautpaarshooting an einer anderen Location in Hamburg stattfinden soll, lädt die optimale Foto-Kulisse und Nähe zum Hafen für schnelle Gruppenfotos mit allen Gästen oder Kleingruppenfotos mit den Eltern und Trauzeugen ein.

Tolle Hochzeitsbilder in der Kirche St. Nikolai

Die letzte der fünf Hauptkirchen ist die Kirche St. Nikolai. Sie ist nahe der Außenalster in Harvestehude gelegen. Die Kirche wurde im zweiten Weltkrieg vollständig zerstört, später dann neu aufgebaut und hat deshalb ein relativ modernes Erscheinungsbild. Aufgrund St. Nikolais weicher Akustik, ohne Hall oder Echo Wirkungen, finden dort zahlreiche musikalische Aufführungen statt. Auch Hamburger Hochzeitspaare und besonders deren Gäste ob alt oder jung profitieren während dem Hochzeitsgottesdienst von dieser klaren Akustik. Die Kirche ist auch für ihren hervorragenden freien Blick im Inneren bekannt, da es keine Pfeiler oder ähnliches gibt die sich im Blickfeld der Hochzeitsgesellschaft befinden oder die Perspektive des Hamburger Hochzeitsfotografen stören. Dies ist ein großer Vorteil für die fotografische Begleitung der kirchlichen Trauung.

Welche Kirchen in Hamburg zählen für Hochzeitsfotografen zu den schönsten?

Für einen Hochzeitsfotograf aus Hamburg gehört die Metropole an Deutschlands größtem Hafen zum Haupteinsatzgebiet. Laut statista.de gab es in Hamburg allein im Jahr 2018 über 6.200 Hochzeiten. Dazu kommt, dass besonders in Hamburg viele Brautpaare neben der standesamtlichen Hochzeit auch eine kirchliche oder freie Hochzeit durchführen. Obwohl die Innenstadt Hamburgs zum Haupteinsatzgebiet gehört, begleitet ein ansässiger Hochzeitsfotograf auch in Lüneburg, Buxtehude und Itzehoe mit seinem Blitz-und Kamera-Equipment deinen einmaligen Tag. Ausgezeichnete Hochzeitsfotos entstehen besonders in der Lüneburger Heide. Ab und zu ergeben sich für einen Hochzeitsfotograf auch in Bremen, Lübeck und anderen Orten in Schleswig-Holstein Aufträge.